Tageszeitungen in Ihrem Postleitzahlengebiet suchen:

2 Wochen kostenlos Tageszeitungen regional oder überregional testen

Tageszeitungen und generell Zeitungen zählen zu den wichtigsten Medien in Deutschland. Bei vielen dieser Tageszeitungen handelt es sich um regionale und lokale Zeitungen, welche die Menschen der jeweiligen Region mit Informationen zu Themen wie Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport beliefern. Ergänzt wird dies mit Berichten rund um Themen wie Wissenschaft, Unterhaltung sowie Reiseberichten. Einige der Tagesblätter in Deutschland werden bundesweit veröffentlicht, wie zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung. Die große Mehrheit bilden allerdings die lokalen Zeitungen, die die Bevölkerung über Nachrichten aus der Region informieren.

Deutschland ist ein Tageszeitungen-Land

Deutschland hat den größten Zeitungsmarkt in Europa und belegt Rang 5 der ganzen Welt (nach China, Indien, Japan und den USA). Pro Tag werden 15,7 Millionen Zeitungen verkauft. Es gibt 327 Tageszeitungen. Davon wurden im Jahr 2020 bereits 12,5 Millionen Auflagen vertrieben. Wie man sieht: Deutschland ist ein Tageszeitungen-Land. Von diesen Tageszeitungen handelt es sich bei 312 von den 327 Tagesblättern, um lokale und regionale Zeitungen. Denn auf Nachrichten aus der Region legen die Deutschen besonders viel Wert. Dies zeigt auch die Anzahl von 10,3 Millionen Abonnements für lokale Zeitungen, die tagtäglich von Zeitungsboten direkt zu uns nach Hause geliefert werden. Die Tageszeitungen werden erst in der Nacht davor gedruckt und direkt an die Zusteller ausgehändigt, sodass die Tagesblätter am Morgen, meistens zwischen 5 Uhr und 11 Uhr, bei ihren Lesern und Leserinnen ankommen und sie sich die neuesten regionalen Nachrichten brandaktuell informieren können. Hierfür ist ein optimal arbeitendes Vertriebssystem notwendig. Die typischen Vertriebskanäle für Tageszeitungen sind entweder das Abonnement oder der Handel. Deutschland weist hierfür mit 116.000 Verkaufsstellen das dichteste Händlernetzwerk der Welt für Tageszeitungen und allgemein Zeitungen auf. Hinzu kommt selbstverständlich, dass die Großzahl der regionalen Nachrichten auch als ePaper oder in einer News App zur Verfügung gestellt werden. Im Jahr 2020 wurden bereits über 2 Millionen Exemplare vertrieben, was zeigt, dass der Bedarf nach ePaper-Zeitungen immer weiter anwächst. Selbst die erste Tageszeitung der Welt wurde 1650 vom Drucker und Verleger Timotheus Ritzsch in Leipzig veröffentlicht. Um sich Tagesblatt oder Tageszeitung nennen zu dürfen, muss die jeweilige Zeitung mindestens viermal wöchentlich erscheinen.

Tageszeitungen kommen wichtige Funktionen zu

Zeitungen und Tageszeitungen erfüllen die wichtige Aufgabe, die Bevölkerung jeden Tag über wichtige Geschehnisse und Nachrichten aus der Region zu informieren. Tageszeitungen sind also entscheidend für die freie Meinungsbildung und somit ein wichtiger Pfeiler unserer demokratischen Gesellschaft. Um diese Funktion zu erfüllen, werden der Tageszeitung von den Lesern wichtige Kriterien beigemessen. Diese sind Wahrheit und Zuverlässigkeit der enthaltenen Berichte, Aussagen und Informationen, Aktualität der Meldungen, Objektivität, qualifizierte Journalisten und die Tatsache, dass die Tageszeitung eine etablierte Größe in der Region ist. Regionale Nachrichten aus dem Umkreis, politische und wirtschaftliche Neuigkeiten aus Deutschland und dem Ausland sowie Themen aus den Bereichen Kultur und Sport, werden in Zeitungen besonders geschätzt und gewünscht. Nachrichten aus der Region sind beliebter denn je. Den Leserinnen und Lesern von lokalen Zeitungen wird ein Gefühl von Heimatsverbundenheit vermittelt und sie bleiben stets auf dem Neuesten Stand, wenn es um lokale Geschehnisse geht. Die Tageszeitung lebt somit vom regionalen Bezug.

Tagesblätter erreichen viele Menschen

Die Altersgruppe der 50- bis 70-Jährigen macht mit ca. 75% die Mehrheit der Leser regionaler Zeitungen aus. Ungefähr die Hälfte der 40 bis 49 Jahre alten Personen in Deutschland kaufen regelmäßig eine Tageszeitung und bei den 30- bis 39-Jährigen sind es noch ca. 40% die beständig ein Tagesblatt lesen. Bei diesen Tageszeitungen handelt es sich um die gedruckte Version. Sie werden von 3 von 5 Personen regelmäßig gelesen. Der Großteil (79%) der jüngeren Generationen (14 bis 29 Jahre) werden eher durch ePaper Formate der Tageszeitungen und regionalen Nachrichten angesprochen. Beim Thema Digitalisierung der Zeitungen und Ausbau von online Angeboten haben die Verlage in Deutschland Mitte der 90er Jahre die Chance ergriffen und schnell gehandelt. Über 40 Zeitungen und Tagesblätter waren nach einer Aussage des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger bereits 1996 online repräsentiert. Heute, fast 25 Jahre später, ist die Ziffer auf fast 700 Zeitungswebsites angestiegen.

Die Tageszeitung Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) zum Beispiel besitzt bereits seit 2007 ein ePaper Angebot. Mittlerweile hat die regionale Zeitung ein Nachrichtenportal mit über 7 Millionen Aufrufen pro Monat und eine eigene Nachrichten App. Die NOZ ist eine der meistzitierten Tageszeitungen in Deutschland und wird im Großraum Osnabrück und im Emsland veröffentlicht. Sie erscheint sechsmal die Woche und ist eine der größten lokalen Zeitungen, die über Nachrichten aus der Region schreibt, wie allgemeine Ereignisse und Neuigkeiten rund um Osnabrück, die Wirtschaft, Polizei News, Veranstaltungen und Wetter. Selbstverständlich wird auch über nicht-regionale Themen berichtet. Die Tageszeitung NOZ nimmt bei ihren Lesern einen hohen Stellenwert ein, wenn es heißt auf dem neuesten Stand der Dinge zu bleiben und rundum über Nachrichten aus der Region informiert zu sein.


AGB